You are here

Katia Occhi

  • Phone: 0461314269
  • FBK Trento
Kurzer Lebenslauf

Studium der Geschichte der alten italienischen Staaten an der Philosophischen Fakultät der Universität Venedig „Cà Foscari“. Abschluss im Jahre 1995. 2001 Dissertation in Geschichte der europäischen Gesellschaft an der Universität Mailand (Ph.D.). 2000; 2002 Master in Wirtschaftsgeschichte „F. Melis“ am internationalen Institut für Wirtschaftsgeschichte „F. Datini“. 2000 Stipendiatin am Italienisch-Deutschen Historischen Institut in Trient. 2001-2004 Mitarbeit am Projekt „Trient zwischen Norden und Süden. Die moderne Zeit (15.-18. Jahrhundert)“ am Italienisch-deutschen historischen Institut“, mit dem Auftrag, die tridentinischen Akten des Landschaftlichen Archivs beim Tiroler Landesarchiv in Innsbruck und die Akten des Landtags beim Staats-, Gemeinde- und Diözesanarchiv Trient zu erforschen. 2005-2007 Mitarbeit am Forschungsprojekt „Trient zwischen Papstum und Kaiserreich. Politik Wirtschaft und institutionelle Beziehungen“. 2008-2009 Mitarbeit am Forschungsprojekt „Wirtschaft und Finanz zwischen Italien und Deutschland: Institutionen und Individuen in Trentino und Tirol (16.-19. Jhr)“. Ziel der Forschung war die Tätigkeit einer Gruppe von Kaufleute und Verleger, die mit der Oberösterreichischen Kammer in Innsbruck und mit dem Merkantilmagistrat in Bozen in Verbindung standen, und ihre Vermittlerrolle zwischen den deutschen und den italienischen Ländern im 16.-18. Jahrhundert zu rekonstruiren. Hauptquellen waren die Notariatimbreviaturen, die am Staatsarchiv Venedig, aufbewahrt sind. 2007/2008, 2008/2009, 2009/2010 war sie wissenschaftlicher Mitarbeiter für Wirtschaftsgeschichte an der Universität Trento (Abteilung für Wirtschaft). Seit 2010 ist sie Forscher am Fondazione Bruno Kessler-Italienisch-deutschen historischen Institut.

2011-2014 - Projektleiter des Kofinanziertes Projekt "Atti Trentini-Trientner Archiv. Abteilung Akten. Eine Reihe des fürstbischöflichen Archivs Trient"

2012-2014 - Projektleiter des Kofinanziertes Projekt "Frammenti dell’archivio del Principato vescovile nel Fondo Manoscritti della Biblioteca Comunale di Trento (secc. XV-XVIII)"

Forschungsinteresse
Sozialgeschichte Wirtschaftsgeschichte Frühe Neuzeit
Veröffentlichungen

  1. Occhi, K.,
    in «ARO»,
    vol. III, 2020,
    n. 3,
    2020
  2. Occhi, K.,
    «Erwählungen in die Ämter»: cittadini e rappresentanza a Merano agli inizi dell’età moderna,
    I media nei processi elettorali : modelli ed esperienze tra età moderna e contemporanea,
    Bologna,
    Il mulino,
    2020
    , pp. 81 -
    108
  3. Occhi, K.,
    in «Annali.Recensioni.Online»,
    vol. 2019,
    n. 3,
    2019
  4. Occhi, Katia,
    «Welsche Zeitungen aus Venedig»: per una storia del circuito informativo tra l’Italia e l’Impero (1567-1576),
    La medialità della storia. Nuovi studi sulla rappresentazione della politica e della società,
    Bologna,
    il Mulino,
    2019
    , pp. 123 -
    151
  5. Occhi, K.,
    Ricostruire i circuiti di scambio nell’Italia della prima età moderna attraverso una fonte notarile,
    Le fonti della storia dell’Italia preunitaria: casi di studio per la loro analisi e “valorizzazione”,
    Atene,
    PAPAZISSIS Publishers S.A.,
    2019
    , pp. 495 -
    519
  6. Occhi, K.,
    in «IL MONDO DEGLI ARCHIVI»,
    2018
  7. Occhi, K.,
    in «STUDI TRENTINI. STORIA»,
    vol. 97,
    n. 2,
    2018
    , pp. 341 -
    345
  8. Occhi, Katia,
    Dagli Ältere Grenzakten del Tiroler Landesregierungsarchiv agli “Atti dei Confini”,
    in «STUDI TRENTINI. STORIA»,
    vol. 97,
    n. 2,
    2018
    , pp. 355 -
    364
  9. Occhi, Katia,
    in «ARO»,
    vol. 2018,
    n. 1,
    2018
  10. Occhi, Katia,
    in «ARO»,
    vol. I,
    n. 2,
    2018

Pages